Fragen und Antworten Für Sie zusammengestellt.

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu HASE Kaminöfen und der iQ-Technologie.
Das Glossar bietet Ihnen darüber hinaus weiterführende Erklärungen aus der Kaminofen-Welt.
 

Kaminöfen iQ-Technologie Kaminofen-Glossar


Fragen zu Kaminöfen


Wie zünde ich meinen Kaminofen richtig an?

Das Feuer in einem Kaminofen entzündet man am besten von oben nach unten. So erwärmt sich der Schornstein schneller und baut zügig den benötigten Luftzug für das Feuer auf. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.hase.de/magazin/kaminofen-richtig-anfeuern.
 

Welche Gewährleistung hat mein Kaminofen?

Die gesetzliche Gewährleistung für die Mängelfreiheit von Produkten beträgt zwei Jahre. Die Konstruktion, das Material und die Verarbeitung Ihres HASE Kaminofens sind auf eine dauerhafte Nutzung über viele Jahre ausgerichtet. Beste Materialien, modernste Fertigungsverfahren und die sorgfältige Handarbeit unserer Mitarbeiter sichern den hohen Qualitätsstandard der HASE Kaminöfen.

Sollte Ihr Kaminofen einen Fehler aufweisen, wenden Sie sich bitte an den HASE Fachhändler, bei dem Sie Ihren Kaminofen erworben haben. Er kümmert sich um die weitere Abwicklung und nimmt Kontakt zu uns auf.

Wo kann ich Ersatzteile bestellen?

Die regelmäßige Pflege und Wartung erhöht die Lebensdauer und den Werterhalt Ihres HASE Kaminofens. Deshalb lassen sich die beweglichen und stark feuerbelasteten Teile wie beispielsweise Türdichtungen, Thermosteine, Feuerrost oder Feuerraumscheiben austauschen. Die Ersatzteile können Sie über Ihren HASE Fachhändler vor Ort nachbestellen.

Bitte geben Sie bei der Bestellung die Serien-Nr. Ihres Kaminofens an. Der Einbau von Ersatzteilen bedarf Erfahrung. Lassen Sie Ersatzteile von Ihrem HASE Fachhändler einbauen.
 

Wo finde ich die Serien-Nr. des Kaminofens?

Die Serien-Nr. Ihres Kaminofens befindet sich auf dem Typenschild, dass sich je nach Modell, in der Aschefachtür, der Feuerraumtür oder an der Rückseite des Kaminofens befindet.

Wie lange sind Ersatzteile lieferbar?

Sollte Ihr Kaminofenmodell nach einigen Jahren aus dem Lieferprogramm genommen werden, bleiben die Ersatzteile weitere 20 Jahre lieferbar, so dass die effektive Nachkaufsicherheit weit über 20 Jahre hinausgeht.
 

Wie lange kann ich die Ofenkeramik nachbestellen?

Die Keramikformen für Ihr Kaminofenmodell heben wir 10 Jahre auf, nachdem es aus dem Lieferprogramm genommen wurde. So können wir Ihnen auch nach vielen Jahren neue Keramikkacheln liefern. Falls Ihre ursprüngliche Keramikfarbe nicht mehr herstellbar sein sollte, können Sie eine Farbe aus dem aktuellen Glasur-Sortiment wählen.

Ich habe einen älteren HASE Kaminofen. Wie lange darf ich ihn noch betreiben?

Für ältere Kaminöfen, die die heutigen Emissionsgrenzwerte nicht einhalten oder für die zum Zeitpunkt der Typenprüfung noch keine Messdaten erhoben wurden, gelten Übergangsfristen, nach deren Ablauf der Kaminofen nicht mehr betrieben werden darf.

Ob Ihr HASE Kaminofen einer Beschränkung unterliegt, finden Sie in der Einstufungstabelle der 1. Bundes-Immisionsschutzverordnung (BImSchV). Für eine Vielzahl älterer Kaminöfen halten wir eine Herstellerbescheinigung bereit, die die Erfüllung der Emissionsgrenzwerte belegt. Sollte Ihr Kaminofen dort nicht aufgeführt sein, fragen Sie gerne per E-Mail bei uns nach.

Für Kaminöfen mit einer Typenprüfung vor 1997 können wir leider keine Feinstaub und CO-Werte zur Verfügung stellen, weil diese zum damaligen Zeitpunkt noch nicht messbar waren.

 

 

Was muss ich zu Vorort-Messung oder Feinstaubfiltern wissen?

Können die Emissionswerte älterer Kaminöfen nicht nachgewiesen werden, besteht die Möglichkeit, den Schornsteinfeger mit einer Vorort-Messung des Kaminofens zu beauftragen. Ob die Prüfung erfolgreich ist, lässt sich leider nicht im Vorfeld sagen. Neben dem Kaminofen werden Faktoren wie Schornstein, Brennholz und Bedienung berücksichtigt.

Darüber hinaus kann der Kaminofen mit einem Feinstaubfilter (elektrostatischer Partikelabscheider) nachgerüstet werden. Der Einbau wird von örtlichen Schornsteinbaufirmen durchgeführt.  Ein empfehlenswerter Anbieter ist beispielsweise www.oekosolve.ch.

Die Kosten für die Vorort-Messung und/oder den Einbau eines elektrostatischen Partikelabscheiders im Schornstein ist bei älteren Kaminöfen abzuwägen.
 


Fragen zur Technologie


Was ist das Besondere an HASE iQ?

Die iQ Technologie ist auf das Erreichen der bestmöglichen Emissionswerte in jeder Brennphase ausgerichtet.
 

Warum brennen iQ Kaminöfen so sauber?

Anders als bei einem manuell regulierten Kaminofen, werden ungünstige Nutzereinflüsse weitestgehend ausgeglichen. Dies bedeutet, dass auch bei ungünstigen Randbedingungen wie zu feuchtem Holz, zu viel Holz oder ungünstigem Schornsteinzug, die Emissionswerte optimiert werden.
 

Welche Funktion hat die iQ-App?

In der iQ App kann man jederzeit die Performance des Feuers einsehen. Diese gibt die Brenneffizienz während der Abbrandphase an. Die App weist zudem auf den optimalen Zeitpunkt zum Holz nachlegen hin und hält die Bedienungs- und Montageanleitung sowie die Seriennummer des Ofens bereit.
 

Welche Bedeutung hat die Performance in der App?

Die Performance zeigt an, wie gut oder schlecht sich die Randbedingungen auf das Feuer auswirken. Passen Brennstoff, Temperatur und Kaminzug perfekt zueinander, dann erreicht die Performance 100 %. Wird für die Verbrennung zum Beispiel aufgrund von zu feuchtem Holz viel Luft benötigt und sind die Temperaturen im Ofen zu hoch oder zu niedrig, so sinkt die Performance.
 

Was sind ungünstige Randbedingungen?

Ungünstige Randbedingungen sind beispielsweise zu feuchtes Holz, zu viel Holz oder ein ungünstiger Schornsteinzug. Die iQ-Technologie erkennt diese Bedingungen und reguliert die Luftzufuhr, um möglichst optimale Emissionswerte zu erreichen.
 

Was bedeutet das blaue Licht am Kaminofen?

Das blaue Licht in der Konsole zeigt mit steigender Blinkfrequenz den möglichen Nachlegezeitpunkt an.
 

Kann man iQ Kaminöfen auch manuell regulieren?

Nein. Ein manueller Betrieb ohne die Verwendung der Regelung ist nicht möglich.
 

Kann man den Brennprozess in der Software ändern?

Nein. Die iQ Technoloige ist auf das Erreichen der bestmöglichen Emissionswerte ausgerichtet. Die Leistung wird durch die Menge des Brennstoffs bestimmt. Die Software ist geprüfter Bestandteil des Ofens und darf in ihren brenntechnisch relevanten Teilen nicht verändert werden.
 

Gibt es eine Einsparung im Holzverbrauch?

HASE Kaminöfen sind sehr effizient und haben in der Standardausführung bereits einen geringen Holzbedarf. Die Regelung verbessert hauptsächlich die Emissionen und sorgt für einen hohen Komfort. Abhängig von der Art der manuellen Regulierung, ist eine weitere Brennstoffeinsparung möglich.
 

Wie kann man den Kaminofen über Nacht am Brennen halten?

Gar nicht. Ein solches Brennverhalten widerspricht dem Ziel einer sauberen Verbrennung. Ein Schwelbrand setzt zu viele schädliche Emissionen in der Umwelt frei.
 

Welche Lebensdauer hat das System?

Die verbauten Komponenten wurden auf eine langjährige Nutzung getestet. Sollte ein Ausfall angezeigt werden, ist ein Austausch mit Ersatzteilen einfach möglich. Die Lebensdauer hängt wie bei allen Ofenkomponenten vom Nutzerverhalten ab.
 

Wie und wie oft muss man die Katalysatoren bei iQ+ Kaminöfen reinigen?

Die Häufigkeit der Reinigung hängt von der Nutzung und der Holzqualität ab. Etwa alle 50 Betriebsstunden sollten die Katalysatoren abgebürstet und nach ca. 200 Betriebsstunden für die Reinigung ausgebaut und gründlich gesäubert werden (z.B. durch Absaugen). Lässt die Wirkung des Katalysators nach, macht sich dies durch eine geringere Performance in der App bemerkbar.
 

Aus welchem Material bestehen die Katalysatoren?

Unsere Katalysatoren bestehen aus Ganzmetall und sind mit Palladium beschichtet.
 

Kann man die iQ-Technologie nachrüsten?

Nein. Die besondere Bauweise des Kaminofens und die iQ-Technologie sind eine Einheit.
 

Brauche ich eine Steckdose?

Ja, iQ Kaminöfen werden an das Stromnetzt angeschlossen. Für den temporären Betrieb kann die Versorgung über eine Powerbank erfolgen.
 

Wie hoch sind die Stromkosten?

Der Mikrocontroller hat eine Leistung von etwa 10 W. Bei einer Brenndauer von 4 Stunden pro Tag ergibt sich die folgende Rechnung:

0,01kW x 4h = 0,04 kWh. Bei einem Strompreis von 0,40 € pro kWh sind dies 0,016 € am Tag.

Bei 100 Brenntagen im Jahr sind dies 1,60 € Stromkosten.
 

Was passiert bei einem Stromausfall?

Kommt es während des Betriebes zu einem Stromausfall, bleiben die Luftschieber in ihrer Position stehen und das Feuer brennt aus.
 

Ist ein Batteriebetrieb möglich?

Nein, aber iQ Kaminöfen können mit einer Powerbank betrieben werden. Eine 20.000mAh-Powerbank ausreicht, um den Kaminofen bei einem aktivem WLAN-Betrieb etwa 3-5 Tage zu befeuern.
 

Wir bauen die vielleicht besten Kaminöfen. Seit 1979. HASE. Die Manufaktur für Kaminöfen.