Die richtige Befeuerung des Kaminofens

  • Verwenden Sie ausschließlich trockenes Holz.
  • Entzünden Sie das Feuer von oben nach unten.
  • Nutzen Sie zum Anheizen kleine Holzstücke und einen ökologischen Anzünder.
  • Legen Sie häufiger nach: Kleinere Holzmengen sind beim Dauerheizen energetisch und ökologisch vorteilhafter.
  • Der Kaminofen sollte nicht mit Holz überladen werden.
  • Gewährleisten Sie eine optimal eingestellte Luftzufuhr.
Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3

Schritt 1

Circa 4 bis 6 Holzscheite von kleinerer Größe kreuzweise auf­einander schichten. Obenauf kleines Anzündholz, am besten weiches Nadelholz, legen und mit 1 bis 2 Anzündhilfen, z.B. wachsgetränkte Holzwollepads, anzünden.

Schritt 2

Zum Anheizen den Luftregler (je nach Ofentyp können dies ein oder zwei sein) komplett öffnen. Die Feuer­raum­tür für wenige Minuten angelehnt lassen, wenn sich genügend Zug gebildet hat, schließen.

Schritt 3

Wenn sich das Feuer vollständig entzündet hat, die Luftzufuhr drosseln. Schauen Sie hierzu bitte in Ihre Bedienungsanleitung.