Kinder und Kaminofen-Feuer. Passt das zusammen?

Kaminofen Hase Lagos Kaminöfen Kinder

Für alle, die Kinder haben und über die Anschaffung eines Kaminofens nachdenken, haben wir hier einige Tipps zur Sicherheit des Kaminofens zusammengestellt. Für Feuergenuss bei Groß und Klein.

So mancher stellt sich die Frage, ob ein Kaminofen betrieben werden kann, obwohl Kinder im Hause wohnen und herumtoben. Diese Frage lässt sich ganz klar mit Ja beantworten. Für Kinder ist ein Feuer im Kaminofen eine ebenso schöne wie spannende Erfahrung. Damit bei der Benutzung eines Kaminofens im Umfeld von Kindern alles glatt läuft, sollte man dennoch ein paar Vorbereitungen treffen.

Erklären Sie Ihrem Kind den Kaminofen
Eine große Hilfe ist es, den Kindern zu erklären, warum sie den Kaminofen nicht anfassen dürfen, wenn Feuer in ihm brennt. Nehmen Sie sich dafür Zeit und zeigen Sie Ihrem Kind ruhig, wie der Kaminofen funktioniert. Gegebenenfalls können Sie Ihr Kind auch einbinden, indem es Ihnen helfen darf, das Holz zu holen. Vermitteln Sie Ihrem Kind dabei, dass ab dem Zeitpunkt, zu dem das Holz in den Kaminofen gelegt wird, nur Erwachsene helfen dürfen. Weisen Sie Ihr Kind auch darauf hin, dass der Kaminofen heiß ist. Wiederholen Sie diese Erklärungen einige Male – bald schon wird Ihr Kind diese verinnerlicht haben.

Das Kaminschutzgitter für sicheren Schutz
Wenn Sie ein Kleinkind zu Hause haben oder Sie eine zusätzliche Sicherheit wünschen, bietet sich ein Kaminschutzgitter an. Durch eine Art Zaun wird das Kind vor Verletzungen geschützt. Dieser ist aus einem hitzeresistenten Material gefertigt. Beim Kauf eines solchen Kaminschutzgitters sollte auf eine stabile Konstruktion geachtet werden, damit Ihr Kind das Gitter nicht umwerfen kann. Stellen Sie außerdem sicher, dass ein Kaminschutzgitter so beschaffen ist, dass Ihr Kind nicht darüber klettern kann.