Kaminöfen machen glücklich! Und wie!

Kaminofen Hase Sendai Kaminöfen Glücklich Schornstein Neuheiten Anschaffung

Kaminöfenbesitzer sind glücklich. Vielleicht sogar glücklicher. Wir erklären Ihnen, warum das so ist: Stellen Sie sich vor, wie nach einem langen Sommer die Tage langsam kürzer werden und es draußen kälter wird. Dann ist es drinnen noch gemütlicher, wenn in einem Kaminofen die Flammen lodern. Wer das Feuer eines Kaminofens einmal kennengelernt hat, möchte diese wohltuende Wärme nicht mehr missen. Lesen Sie unsere fünf Gründe, warum Kaminofenbesitzer glücklicher sind.

1. Grund: Gesünder durch die kühlen Tage im Jahr

Die Strahlungswärme eines Kaminofens gilt als heilsam und gesund. Vitalität und Wohlbefinden werden gestärkt – die Strahlen wirken darüber hinaus sogar wohltuend bei Schmerzen und Entzündungen. Setzen Sie sich bei Ihrer nächsten Erkältung doch einfach einmal vor einen Kaminofen. Sie werden seine wohltuende Wärme zu schätzen wissen. Auch, weil es einfach glücklich  macht, vor dem Feuer abzuschalten.

2. Grund: Ein Kaminofen steigert den Gemütlichkeitsfaktor Ihres Zuhauses

Eines der schönsten Dinge im Leben ist ein Ort, den man sein Zuhause nennen kann und an dem man sich wohlfühlt und glücklich ist. Vor allem Kaminofenbesitzer, die Ihren Kaminofen nachträglich montiert haben, werden wohl davon berichten können, wie viel gemütlicher Ihr Zuhause mit dem Kauf des Kaminofens geworden ist. Kaminofenbesitzer, die von Anfang an einen Kaminofen Ihr Eigen nennen durften werden wahrscheinlich nie mehr ohne Kaminofen leben wollen.

3. Grund: Der Kaminofen bringt Menschen zusammen

Es ist eine uralte Tradition der Menschheit, gemeinsam vor dem Feuer zu sitzen. Gerade deshalb geht von dem Feuer in einem Kaminofens etwas Magisches aus. Wir fühlen uns angezogen von den unkontrolliert flackernden Flammen und die Hektik des Alltags ist schnell vergessen. Das brennende Feuer versprüht Harmonie und Wohligkeit im ganzen Raum. Mit einem Glas Rotwein in der Hand finden vor dem Kamin gute Gespräche statt. Oder man schweigt einfach gemeinsam, blickt ins Feuer und genießt die schöne Stimmung.

 4. Grund: Ein Kaminofen macht unabhängig

Einen Kaminofen können Sie unabhängig von jeder Technik betreiben. Fällt in Ihrem Zuhause beispielsweise einmal der Strom aus, müssen Sie nicht frieren, auch, wenn Ihre Heizungsanlage nicht funktioniert und das Haus kalt bleiben würde. Ihr Kaminofen brennt unabhängig vom Strom und spendet Wärme und Licht. Ein beruhigendes Gefühl – auch, dass Sie Ihre Heizungsanlage bei dem regelmäßigen Gebrauch des Kaminofens drosseln können und weniger fossile Brennstoffe nutzen müssen.

5. Grund: Umweltbewusst Heizen.

Moderne Kaminöfen sorgen für eine effiziente Verbrennung mit geringen Emissionen und schonen damit die Umwelt. So können Sie mit gutem Gewissen Feuer machen und umweltfreundlich heizen. Auch finanziell ist das Heizen mit Holz attraktiv – vor allem in der Übergangszeit. Wenn Sie sich für einen Kaminofen entscheiden, achten Sie bei dem Kauf darauf, dass dieser den neuesten Umweltstandards entspricht. Öfen, welche die neuesten Umweltverordnungen erfüllen, werden beispielsweise von Hase hergestellt. Diese sind besonders umweltfreundlich, brauchen keine Feinstaubfilter und ermöglichen so ein Heizen ohne Reue.